German English

aufenthalt buchen

Fit mit Kneipp im Heilbad Krumbad

Die 5 SÄULEN der KNEIPP'schen Therapie werden gezielt eingesetzt

  1. Wasser
  2. Bewegung
  3. Ernährung
  4. Pflanzen
  5. Lebensordnung

 

Wasser dient als Vermittler von Temperaturreizen. Muskulatur, Stoffwechsel und Durchblutung werden positiv beeinflusst, regelmäßige Anwendungen stärken das Immunsystem. Wasser kann in vielfältiger Form angewendet werden:

  • Güsse warm / kalt, Wechselgüsse: Unter dem Begriff "Kneipp´sche Güsse" versteht man das Aufbringen von Wasser mittels eines Wasserstrahls auf den gesamten Körper oder einen Körperteil (Arme, Beine, Nacken, Rücken, Gesicht). Der Wasserstrehl kann, je nach Art des zu behandelnden Problems, auf 2 Arten angewendet werden:Fast drucklos und als großvolumiger Srahl und damit als Wassermantel oder als Blitzguss mit einem dünnen, harten Wasserstrahl. Je nach Temperatur und Art der Anwendung wirken Güsse kreislaufstabilisierend, durchblutungsfördernd, gefäßkräftigend oder schmerzlindernd. Neben kalten und warmen Güssen werden so auch Wechsel- und Überwärmungsgüsse verabreicht.Als aussagekräftigstes Argument während der Behandlung gilt die Arndt-Schulz´sche Regel:Schwache Reize entfachen die Lebensfunktion, mäßige Reize förden, starke Reize hemmen  und stärkste Reize bringen sie zum erliegen. Es ist individuell sehr verschieden, was im Einzelfall schwach, mäßig und stark ist. Um die momentan richtige Therapie herauszufinden, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Patient und Therapeut sehr wichtig. Dies bedeutet aber auch, dass die Therapie während der einzelnen Behandlung, aber auch während der gesamten Behandlungsphase nicht immer gleich sein muss.
  • Bäder: Teilbäder können kalt, warm, temperaturansteigend oder als Wechselbäder angewendet werden. So kann die gewünschte Wirkung auf den Organismus erzielt werden.Wassertreten und kalte Armbäder zählen ebenso zu diesen Anwendungen wie Vollbäder. Bei diesen kann die Wirkung über verschiedene Zusatzstoffe verstärkt werden. Sowohl ätherische Öle und Kohlensäure als auch die Inhaltsstoffe des Krumbader Badsteins werden mittels Wasser in den Körper gebracht und können so ihre Wirkung voll entfalten. Die Wirkung von Zusätzen kann auch in der Soft-Pack-Liege erzielt werden.
  • Packungen: Eine Besoderheit im Krumbad sind Packungen mit einem speziellen, ortgebundenen Peloid (von griech. pelos = Schlamm), dem Krumbader Badstein. Dieser kann warm und kalt, als Kompresse oder direkt auf der Haut, zum Schlammkneten und -treten und selbstverständlich auch als Vollbad angewendet werden.
  • Wickel
  • Waschungen

Bewegung: Wechsel zwischen Belastung und Ruhe bewirken:

  • Verbesserung der Funktionen des Bewegungsapparates
  • Training von Herz und Kreislauf
  • Normalisierung krankhafter Stoffwechselwerte
  • Förderung der geistigen Leistungsfähigkeit und seelischen Entspannung


Ernährung:
Für das allgemeine Wohlbefinden und die Verbesserung des Kurerfolges ist eine bewusste Ernährung wichtig. Gewichtsreduzierung entlastet die Gelenke und den Kreislauf. Der Stoffwechsel und der gesamte Organismus profitieren davon.

  • Ernährungsberatung
  • Täglich alternativ eine vegetarische Mittags-Menüvariante
  • alle Diätkostformen
  • bei Allergien bzw. Unverträglichkeit bestimmter Lebensmittel kochen wir für Sie speziell geeignete, schmackhafte Gerichte
  • Frühstücksbuffet mit Müsli, Obst, Saft und Vollkornbrot
  • jeden Mittag ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Salatbuffet


Pflanzen: auch hier bietet das Krumbad vielfältige Möglichkeiten die Kraft der Heilkräuter zu erfahren:

  • eigener Kräutergarten kann jederzeit besucht werden und dient als Grundlage für Küche und Therapie
  • bei Wellnessanwendungen und Bädern verwenden wir ausschließlich naturreine Öle, ebenso bei den Aromamassagen


Lebensordnung:

  • zur Ruhe kommen, die innere Mitte wiederfinden.